Die Schmiede



Die Schmiede in Donop wurde immer wieder verändert. Das Wohnhaus mit der Deele ist 1872 errichtet worden. Damals wurde noch Landwirtschaft betrieben, denn zur Schmiede gehörten Felder und Wiesen. Die eigentliche Schmiede wurde zunächst als Stall gebaut, so die Berichte alter Donoper. In den fünfziger Jahren bekam sie dann ihr heutiges Aussehen. Sowohl an der Vorderseite als auch an der Rückseite wurde der rote Backsteinbau verlängert und sie erhielt die großen Eisenfenster.

Der Schmied



Werner Gerke ist gelernter Maschinenbauer und Industriemeister/Metall. 2007 machte er sein Hobby zum Beruf und war bis zum Eintritt in den "Unruhestand" im LWL-Freilichtmuseum in Detmold als Museumsschmied beschäftigt.

Referenzen


Artikel aus dem Lippe-Magazin, Ausgabe März 2014
Bericht des "Heimatvereins Blomberg" über ihren Besuch in der Schmiede-Donop
Artikel aus der Lippischen Landeszeitung vom 23.09.2013
Artikel aus der Lippischen Landeszeitung vom 24.12.2012

Die Schmiede-Donop bedankt sich bei den Autoren für die freundliche Bereitstellung ihrer Artikel.

© Schmiede Donop 2018